Rieth entdecken

Das ehemalige Kahnschifferdorf Rieth am Südufer des Neuwarper Sees ist in der Region am Stettiner Haff absolut einmalig. Das ganz besondere Flair unseres Dorfes lässt sich schon bei der Anfahrt erspüren. Hier scheint die Zeit still zu stehen und die Uhren scheinen langsamer zu ticken.

© Fräulein Haffperle

Entdeckt die vielen verwunschen Winkel in Rieth

Umgeben von Wald und Wasser zeigt sich das kleine Dörfchen zu jeder Jahreszeit von seiner malerischen Seite. Hier findet ihr, die auf der Suche nach Ruhe, nach Natur und nach Ursprünglichkeit sind, einen einzigartigen Flecken Erde vor.

© Fräulein Haffperle

Ich empfehle euch, Rieth und den Riether Winkel

… zu erkunden. Fahrräder können in Ueckermünde ausgeliehen werden. Aber keine Sorge – ihr bekommt sie direkt an die Alte Schule Rieth geliefert und zwar genauso, wie ihr sie benötigt! Weitere Infos!

Gastronomische Angebote in Rieth und Umgebung

Gäste- und Gesundhaus Klatschmohn, Rieth

© Silke Wendt

Hier könnt ihr lecker und gesund Essen und Trinken. Nach Voranmeldung könnt ihr ganz gemütlich Frühstücken oder es gibt ein vegetarisches Abendessen. Silke bietet außerdem noch Koch- und Backkurse zur gesundheitsorientierten vollwertigen Ernährung an. Das macht wirklich eine Menge Spaß und ist super lecker. In der Nebensaison könnt ihr eine Fastenkur nach Buchinger, Basenfasten oder eine Entgiftung buchen.


Cafe de Klönstuw

© Marek Kowalczyk

Es geht doch nichts über frisch gebackenen Kuchen. Oder darf es eine leckere Torte sein? In dem kleinen Hofcafe direkt gegenüber der Alten Schule Rieth gibt es für kleine und große Naschkatzen (fast) jeden Tag etwas zu genießen. Selbstverständlich gibt es dort auch richtig leckeren Kaffee.

Katja backt die Torten und Kuchen jeden Tag und hat dadurch ein sehr abwechslungsreiches Angebot. Die Holunderblütensekttorte ist ein Gedicht und die Schokoladentorte ist suchterzeugend :-).

Die Wände des Cafes schmücken Bilder von Künstlern aus der näheren und weiteren Umgebung von Rieth. Auch gibt es dort Kunsthandwerkliches zu entdecken.


Imbiss Inselblick

Nomen est Omen: Von hier habt ihr einen fantastischen Blick über den Neuwarper See auf die Insel Riether Werder und die Landzunge von Altwarp sowie auf Neuwarp, was schon in Polen liegt.

Der Inselblick ist jedes Jahr ab dem 1. Mai bis zum 3. Oktober jeweils Freitag bis Sonntag und an den Feiertagen von 11.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Dort gibt es das sagenhafte Häckerle – ein traditionelles Fischgericht, das ursprünglich aus Schlesien stammt sowie weitere leckere Gerichte und auch selbstgebackenen Kuchen mit leckerem Kaffee. Der Imbiss ist in Rieth Stiege und liegt direkt am Oder-Neiße-Radweg.


Fischer Döring

Räucherfisch und handgemachte Musik – diese ungewöhnliche Mischung könnt ihr jeden Freitag ab 18.00 Uhr live bei Peter Döring, einer unserer Fischern im Dorf in Rieth Stiege erleben. Ganz früh morgens fährt Peter hinaua auf den See und am Abend gibt es leckere Räucherspezialitäten und dazu Live-Musik. Peter spielt Saxophon und nicht selten gesellen sich Freunde und Bekannte dazu und dann findet eine abwechslungsreiche Session statt.

Auch hier startet das Angebot in der Regel ab dem 1. Mai

Gastronomische Angebote außerhalb Rieths

Gasthof zum Seegrund | Ahlbeck

Dieser süße kleine Landgasthof liegt eigentlich auf dem Weg nach Rieth. Dort bekommt ihr jeden Tag einen leckeren und preisgünstigen Mittagstisch. Ansonsten erwarten euch leckere Gerichte mit zum Teil regionalen Produkten wie Wild oder Straußenfleisch von der Straußenfarm ebenfalls in Ahlbeck. Probiert unbedingt die Soljanka! Aber auch jedes andere Gericht ist einfach nur lecker.

Geöffnet vom 1. Mai bis 30. September jeweils von 11.00 – 14.00 Uhr (Mittagstisch möglich) und dann wieder ab 17.00 Uhr. Der Gasthof ist auch in der Nebensaison geöffnet. Dann bitte die Zeiten erfragen.

PS.: Die Soljanka bekommt ihr auch abgefüllt zum selber erwärmen in der Zeit von Juni bis Anfang September im einzigartigen Lädchen in Rieth.

Tipp: Wenn ihr schon mal in Ahlbeck seid, dann besucht doch auch einfach mal die Straußenfarm.


Casas Stübchen | Gegensee

© Casas Stübchen

Ganz taufrisch ist das Casas Stübchen in Gegensee, denn es hat erst im Mai 2018 eröffnet. In einem wunderschönen Ambiente könnt ihr ganz fantastische Sachen genießen: Burger, wie ihr sie selten lecker gegessen habt. Schnitzel in wirklich gut gemachten Variationen und natürlich Steaks vom Grill. Fragt unbedingt nach dem tagesaktuellen Nachtisch – Britta zaubert diese nämlich unglaublich schmackelig. Am Wochenende gibt es dort auch Kuchen und Torten – wie hier eigentlich immer üblich – selbstgemacht.

Das Stübchen öffnet vom 1. Mai bis zum 30. September.


Fennschänke Hintersee

Noch etwas weiter Richtung polnische Grenze findet ihr in Hintersee die Fennschänke. Auch hier gibt es leckeres Essen, dessen Zutaten aus der Region – ja sogar aus dem Gemüse- und Kräutergarten stammen. Petra bereitet euch klassische Hausmannskost zu vernünftigen Preisen. Samstags ist übrigens Pizzatag und täglich in der Woche ist Mittagstisch.

Die Fennschänke ist vom 1. Mai bis zum 30 September jeweils Montag bis Freitag von 11.00 – 14.00 Uhr. Donnerstag und Freitag ist dann noch mal von 17.30 – 21.00 Uhr geöffnet, Samstag ist von 11.30 – 21.00 Uhr und Sonntag von 11.30 – 18.00 Uhr geöffnet.

Hinweis

Die Informationen wurden von uns nach besten Wissen und Gewissen und dank eigener, guter Erfahrungen zusammengestellt. Allerdings nehmen wir keine Gewähr für die hier zu Verfügung gestellten Informationen, Öffnungszeiten, etc.. Änderungen von Seiten der Anbieter können vorkommen.